Brauchtumsbezeichnung
Blumengeschenk
Ereignis
Ostersonntag
Jahreszeit
Frühling
Bezirk
Mattersburg
PLZ
7212
Gemeinde
Forchtenau
Beschreibung
In Forchtenau hat sich aus einer seinerzeitigen Aktion der Katholischen Jungschar eine Art Kinderbrauch entwickelt, der sich zu etablieren scheint, das "Blumengeschenk" die "Freude an der Osterbotschaft".
Am Osterstonntag Nachmittag versammeln sich Buben und Mädchen im Servitenkloster, wo sie tags zuvor von ihnen selbst gepflückte Blumen, vor allem Himmelschlüssel, mit Palmzweigen und Tannenzweigen zu Sträußchen binden, an die sie Kärtchen heften, auf denen steht: "Viel Freude an der Osterbotschaft".
Mit diesen Sträußchen ziehen sie singend in die Altersheime, aber auch in die Wohnungen alter Menschen, singen dort ihre Lieder und sagen Gedichte auf. Andere Gruppen beschenken Straßenpassanten, Autofahrer und die Besucher der Burg Forchtenstein.

Zurück