Brauchtumsbezeichnung
Ausrufen
Ereignis
Faschingdienstag
Jahreszeit
Vorfrühling
Bezirk
Alle
PLZ
-0
Gemeinde
-
Beschreibung
Das dem "Leiterspruch" entsprechende "Ausrufen" wird von beiden Burschenschaften, der evangelischen und der katholischen, zu gleicher Zeit abgehalten, nämlich nach dem Ende des Mittagläutens. Der Ablauf ist - wie bei fast allen Begehungen - gleich und auch die Sprüche ähneln sich. Man kann oft die anderen hören, weil die beiden Burschengasthöfe nur etwa 150 m voneinander entfernt liegen. Anschließend erfolgt das "Stockmaschenabtanzen" unter dem in der Saalmitte aufgehängten Burschenstock für diejenigen, die geheiratet haben. Bei beiden Tanzunterhaltungen taucht für kkurze Zeit "eine Abordnung" der anderen Burschenschaft auf.

Zurück